Nasenkorrekturen bei ChirurgWien.at

Wie geht man bei einer Nasenkorrektur vor? Welche Risiken bestehen?

Eine Nasen OP ist nicht ganz so gefährlich wie viele vermuten.

Eine operative Nasenkorrektur, auch Rhinoplastik genannt, dient der Behandlung von Formveränderungen ( Bsp.: Höchernase, Schiefnase, Sattelnase). Weiters fallen auch Korrekturen von Nasenspitzen oder Nasenflügelveränderungen unter diesen Begriff, gehören allerdings zur Schönheitschirurgie. Eine operative Korrektur der inneren Nase wird als Nasenseptumplastik bezeichnet. Als Septo-Rhinoplastik wird die gleichzeitige Korrektur der inneren sowie der äußeren Nase bezeichnet. Bei einer Nasenkorrektur wird überschüssiges Körpergewebe, wie etwa Knochen oder Knorpel der Nase entfernt ( Nasenreduktionsplastik), beziehungsweise fehlendes oder vernichtetes Gewebe durch Gewebeverpflanzungen ersetzt.Quelle: Wikipedia

Für eventuelle Fragen bezüglich jeweilige Kosten siehe hier:


Sie haben Interesse und möchten unverbindlich ein Erstgespräch vereinbaren? Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht